G I S wünscht Ihnen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2021
 

Immobiliensuche

 
Status quo COVID-19 in Griechenland: Lockdown verlängert bis 07. Januar 2021

Status quo COVID-19 in Griechenland: Lockdown verlängert bis 07. Januar 2021

Lockdown bis 07. Januar - weniger Risikogebiete in Griechenland - Inzidenzwert unter 50! - Kurzquarantäne verordnet - Impfstart in Griechenland

30.12.2020

In Griechenland wurde der landesweite Lockdown nunmehr vorerst bis zum 07. Janaur 2021 verlängert. Damit bleiben die in unserer News vom 29. November aufgelisteten Lockdown-Regeln in Griechenland weiterhin bestehen mit zwei Ausnahmen: Friseure und Buchhandlungen dürfen unter strengen Auflagen wieder öffnen. Und: Es gilt seit Mitte Dezember das Prinzip "Click away". Wenn man im Schaufenster oder im Internet bei einem Geschäft ein Produkt entdeckt hat welches man kaufen möchte, dann muss das Geschäft kontaktiert werden und so dann kann das Produkt zu einem festgelegten Zeitpunkt abgeholt werden. Bezahlt werden muss mittels Kartenlesegerät.

Risikogebiete in Griechenland

Aktuell stuft das RKI (Robert Koch Institut) in Griechenland die Regionen Attika, Thessalien, Ostmakedonien und Thrakien, Westmakedonien, Zentralmakedonien und die Region Nördliche Ägäis als Risikogebiete ein.

Alle anderen Regionen gelten nicht als Risikogebiet, kürzlich wurde erst Westgriechenland von der Risikoliste gestrichen, ebenso Mittelgriechenland und die Region Epirus. Der Peloponnes ist bereits seit November kein Risikogebiet mehr.

Inzidenzwert landesweit aktuell unter 50!

Mit Stand 30. Dezember liegt der Inzidenzwert mit 45,31 Infizierten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen (Quelle: ECDC) knapp unter der kritischen Marke von 50. Am 27. November lag dieser Wert noch bei 130,96 Infizierten je 100.000 Einwohner.

Kurzquarantäne bei Einreise zwischen dem 18. Dezember und 07. Januar

Weiterhin gilt bei Einreise nach Griechenland, dass eine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test eines anerkannten Testlabors aus dem Abreiseland in englischer Sprache unter Nennung von Name, Adresse und Pass/Personalausweisnummer vorgezeigt werden muss und die Probeentnahme darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Neu: Wenn Sie zwischen dem 18. Dezember und 07. Januar nach Griechenland einreisen, müsssen Sie, unabhänging davon wohin Sie in Griechenland ggf. weiter reisen, eine drei-tägige Quarantäne einhalten.
Auch wird bei Ankunft aktuell ein COVID-19-Schnelltest durchgeführt.

Die Anmeldepflicht über das Online-Formular „Passenger Locator Form“ (PLF) bleibt auch weiterhin bestehen.

Impfstart in Griechenland – hohe Impfbereitschaft

Die griechische Regierung startete am 27. Dezember mit den ersten Impfungen gegen das Coronavirus. Die erste Impfung wurde im Krankenhaus von Evangelismos im Zentrum der griechischen Hauptstadt Athen durchgeführt. Zunächst werden Krankenhausmitarbeiter sowie die Bewohner und Beschäftigten in Pflegeheimen geimpft, anschließend folgt die Altersgruppe ab 65 Jahre.

Laut neuesten Umfragen würden sich in Griechenland zwischenzeitlich mehr als zwei Drittel der Bevölkerung gegen das Coronavirus impfen lassen! Im September noch waren es "nur" 42 Prozent der Bevölkerung!

 
 

Haben Sie Fragen?

Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular. Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich!
 
 

Kontakt

G I S Global Immobilien
Service GmbH
Oberer Graben 51, 86152 Augsburg Deutschland
Telefon: +49 (0) 821 / 748296-0 

Kontakt aufnehmen

Newsletter abonnieren

 
 

Copyright © G I S Global Immobilien Service GmbH - Immobilien Griechenland - individuelles Bauen Griechenland - 1998-2019. Alle Rechte vorbehalten.