Immobiliensuche

 

Immobilien und Leben auf Mykonos

Alles Wissenswerte rund um Mykonos

Immobilien und Bauen Mykonos

Aktuelles Wetter

Donnerstag 23. Mai
Mykonos
°C
%
 

Das sollten Sie über die Region wissen

Die Bilderbuchinsel Mykonos ist eine Insel der Kykladen im südlichen Ägäischen Meer und zählt zu den populärsten griechischen Inseln. Keine andere griechische Insel wirkt so kosmopolitisch. Mykonos ist sicherlich auch einer der malerischsten, saubersten und unverbautesten Insel der Kykladen.

Sie misst eine Fläche von ca. 86 km² und rund 10.150 Einwohner leben ständig auf der Insel.

Die Kykladeninsel Mykonos ist eine typisch griechische Insel wie aus dem Bilderbuch. Ein hervorragendes Beispiel für die einzigartige kykladische Architektur, die sich in den malerischen Fischerdörfern herausgebildet hat: Strahlend weiß getünchte, würfelförmige Häuser mit tiefblauen Türen und Fensterläden, blumengeschmückten Balkonen, vielen gut erhaltenen Windmühlen und hunderten winzigen Kapellen mit roten Dächern.
Und nicht zu vergessen das blaue, glasklare Meer.

Vor den 50er Jahren haben sich die Bewohner ihren Lebensunterhalt mit der Fischerei und Viehzucht hart erarbeitet. Auch der Schiffsbau war damals ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft. Doch mit dem Einzug des Tourismus Anfang der 50er Jahre änderte sich auf einmal alles schlagartig. Heute leben die Einwohner der Insel in der Hauptsache direkt oder indirekt vom Tourismus.

Auf der Insel gibt es im Prinzip nur zwei größere Orte: Die Stadt Mykonos (Chora) an der Westküste und das Dorf Ano Mera im Landesinneren. Alle anderen sind kleinere Streusiedlungen, sie haben außerhalb der Urlaubssaison weniger als 200 Einwohner.

Mykonos Stadt, auch Chora genannt

Mykonos Stadt, auch Chora genannt, ist der Inselhauptort und zugleich auch die größte Ortschaft auf der Insel.

Das architektonische Gesamtbild von Chora wird durch keinerlei unschönen oder größeren Neubauten verschandelt. Hier ist die für die Kykladen typische Architektur besonders gut zu sehen. Ihre Kennzeichen sind die weißen, würfelförmigen Häuser mit Flachdächern und blauen Fensterläden, die mit Blumen geschmückten Balkone, enge gewundenen Gassen, eine Vielzahl kleiner malerischer Kirchen und idyllischen Plätzen – hier können Sie die Kykladen wie im Bilderbuch bestaunen. Auffällig sind auch die steilen gepflasterten Straßen. Ausnahme bildet hier das Viertel „Klein-Venedig“, das ganz im venezianischen Stil an der Strandpromenade erbaut wurde.

Die Uferfront im Zentrum könnte romantischer nicht sein: Kleine Fischerboote im Hafen, feine Restaurants, schicke Cafés, eine kleine Kapelle am Hafen und nicht zuletzt eine schöne Fußgängerpromenade, auf denen auch die bekannten Pelikane von Mykonos spazieren gehen.

Die große Altstadt ist das wohl aufregendste Viertel der Stadt. Spazieren Sie einfach ohne Orientierung durch die Straßen und bestaunen die schneeweißen und würfelförmigen Häuser mit den bunten Fensterläden und den gepflasterten Gassen mit den noch weißeren Fugen. An jeder Ecke stößt man auf einen neuen Laden, eine Taverne, zauberhafte Restaurants, kleine Bäckereien …

Der ganze Ort Mykonos Stadt ist weitestgehend autofrei. Parkplätze gibt es im Süden bei dem bekannten Windmühlenhügel Kato Mili und im Nordwesten beim Yachthafen.

Die beste Uhrzeit für einen Besuch der Innenstadt ist in den Morgenstunden, wenn das Partyvolk sich zurückgezogen hat. Am Morgen durch die geschwungenen weißen Gassen von Mykonos zu schlendern ist ein unvergessliches Erlebnis.

Das Viertel "Klein-Venedig"

Eines der Aushängeschilder von Mykonos ist das Viertel „Klein-Venedig“.

Weiße Häuser mit blauen Fensterläden, dazwischen enge Gassen mit teuren Juwelieren und Souvenirshops. Auch einige der besten Restaurants von Griechenland haben sich hier niedergelassen.

„Klein-Venedig liegt nördlich des Hafens. Spazieren Sie am Meer entlang und erreichen Sie nach wenigen Minuten das wohl architektonisch eindrucksvollste Stadtviertel von Mykonos. Hinter „Klein-Venedig“ befinden sich auch die bekannten Windmühlen von Mykonos.

Der Name des Stadtviertels geht zurück auf die Herrschaft der Venezianer, die an der Hafeneinfahrt eine Befestigung errichtet hatten. Von diesem Kastro findet man noch ein paar Grundmauern in der Gegend der Paraportiani-Kirche. Dieses verwinkelte Bauwerk besteht eigentlich aus insgesamt 5 Kapellen. Direkt dahinter beginnen dann die kleinen verschachtelten Gassen, in denen man sich trefflich verlaufen kann. Sie sind vom Baustil und der Farbgebung her venezianisch, ihre Fassaden haben Balkone und sind außer mit blendendem Weiß in Blau, Gelb oder Rosa gehalten. Wie in Venedig hatte man für den Fall eines Hochwassers vorgesorgt: Es gab Verbindungen von Haus zu Haus quer über die schmalen Gassen. Davon ist jedoch nicht mehr allzu viel zu sehen.

Strände der Extraklasse auf Mykonos

Die Insel lockt mit einigen der herausragendsten Strände der Ägäis – Strände die in ganz Griechenland ihresgleichen suchen.

Die bekanntesten der Traumstrände auf Mykonos befinden sich im Süden der Insel. Einer der bekanntesten und bei Homosexuellen sehr beliebt ist der Strand Super Paradise. Weitere bekannte Strände im Süden sind der Paradise Beach, Elia, Paranga sowie der Familienstrand Ornos um nur einige zu nennen.

Im Norden der Insel ist der Panormos sehr empfehlenswert.

Im Westen der Insel ist der Strand von Tourlos einen Besuch wert und der bekannte Strand von Agios Ioannis, ein kleinerer Strand mit fantastischen Schnorchelmöglichkeiten – und nie überfüllt! Der Strand hat seine Berühmtheit auch als Drehort für den Film „Shirley Valentine“ erlangt.

An allen Stränden gibt es Tavernen der mittleren und gehobenen Klasse sowie diverse Cocktailbars und Clubs.

Freizeit - bekanntes Nachtleben

Auf Mykonos findet man ein ausgeprägtes Nachtleben vor, wie man es in Hellas sonst nirgends wo mehr findet.

Die fast schon weltbekannte Bar und Restaurant Caprice in Klein-Venedig ist immer wieder beliebt und wahrscheinlich die am besten gefüllte Lokalität auf der Insel.

Es werden viele Wassersportarten angeboten, darüber hinaus auch Tauchen und Reiten.

Kulinarisches auf hohem Niveau

Kulinarisch kommt man auf Mykonos voll und ganz auf seine Kosten. Einem sehr guten und großen Angebot und Niveau stehen aber auch entsprechend höhere Preise gegenüber.

Es gibt auf Mykonos griechische und internationale Restaurants, die meisten befinden sich in der Hauptstadt Chora. Die Spezialität der Insel ist das Louza Loukaniko, eine Art Wurst und Kopanisti, eine spezielle Art von Schafskäse welcher mit viel Pfeffer gewürzt ist.

Nicht wenige absolute Spitzenrestaurants sind in der Altstadt von Mykonos versteckt.

In Mykonos-Stadt sind die Restaurants La Maison de Catherine, Kalidonios Restaurant und Aqua Tavernia in Klein-Venedig sehr bekannt.

Eine große Zahl der Tavernen bietet auch sehr hochwertige französische und italienische Küche.

Viele Strandtavernen bieten ebenfalls beste Qualität zu guten Preisen an. Vor allem an den Stränden Elia und Ornos im Süden der Insel finden sich eine gute Auswahl an exzellenten Restaurants wieder.

Einkaufen nach Herzenslust

Der belebte Fischmarkt von Mykonos ist immer einen Besuch wert.

Auf Mykonos befinden sich natürlich auch, wie auf so vielen Urlauberinseln, viele Souvenirläden.

Darüber hinaus gibt es einige angesehene Juweliere, wo man Goldschmuck in sehr guter Qualität käuflich erwerben kann.

Auch Kleidung und Textilien, Keramikartikel und Antikes sind auf Mykonos erhältlich.

Viele Szene Läden befinden sich entlang der Matogianni, auch gehobene Marken und Designer wie Prince Oliver oder Folli Follie haben dort Ihre Shops angesiedelt.
Auch lokale Süßigkeiten und Kuchen aus den Händen der dort ansässigen Konditoren sind sehr beliebt.
Traditionelle Lebensmittelgeschäfte, wo auch lokale Produkte erworben werden kann, Käse- und Wurstfachgeschäfte runden das für den täglichen Bedarf gute Angebot ab.

Immobilienangebot auf Mykonos

Begrenztes Angebot

Grundsätzlich ist das qualitative Angebot auf Mykonos, gerade im unteren und mittleren Preissegment, begrenzt. Im hochpreisigen Markt finden sich jedoch viele gute Objekte und Angebote.

Viele der griechischen “Jetsetter" und Prominente Käufer aus dem Ausland nennen auf Mykonos ein Haus ihr Eigen und bleiben auf der Insel teils während der gesamten Sommersaison.

Das größte Angebot an Ferienimmobilien und Zweitwohnsitzen findet man entlang der Westküste rund um den Inselhauptort Mykonos-Stadt bzw. Chora. Die Top-Lagen sind vor allem Tourlos, Agios Stefanos und Agios Ioannis.

Angeboten werden in der Hauptsache größere, luxuriös gebaute und ausgestattete Villen, teils auch kleinere Häuser in kleinen Anlagen ab ca. 70 bis 120 m². Fast alle Objekte haben einen Meerblick oder sind nicht weit vom Meer entfernt, maximal 2 Kilometer. Die Top Villen haben oftmals auch direkte Meerlage!

Wohnungen, welche als Ferienimmobilie geeignet sind, sind nur sehr wenige auf dem Markt verfügbar.

Grundstücke, welche bebaut werden können, werden auf der ganzen Insel angeboten und dies teils auch zu erschwinglichen Preisen, wenngleich Grundstücke auf Mykonos, gerade in Top Lagen, im Mittel teurer sind als zum Beispiel auf großen Inseln in Griechenland, den Halbinseln oder dem Festland Griechenlands, ähnlich wie auf den anderen bekannten Kykladeninseln Naxos, Paros etc. Die Grundstücke haben zumeist eine Größe von 4.000 m² aufwärts.

Architektur auf Mykonos

Architektur: Mit Ausnahme der Hauptstadt von Mykonos, Chora, wird man überall die typische kykladische Architektur vorfinden: Weiße, würfelförmige und oft einstöckige Häuser mit zumeist blauen Fensterläden und Holztüren überziehen die Landschaft.

Mykonos Stadt allerdings widerspricht diesem architektonischem Muster. Hier schaffen die eng umschlungenen Gassen an den Häusern ein Bild das eher an den Baustil früherer Zeiten erinnert. Bei fast jedem Haus gelangt man durch eine gerade Treppe zum Eingang. Einige der Treppen haben einen freien Raum welcher früher als Stauraum diente. Am oberen Ende der Treppen befindet sich oft ein bemalter und hölzerner Balkon der über die Straße hinausragt und fast den Balkon des gegenüberliegenden Haus berührt. Auch hier wird man einen Wechsel der typischen Blau-Weißen Farbgebung sehen, wie sie insbesondere auf den Kykladen üblich ist.

Größere Bauten oder Wohnanlagen finden man auf Mykonos nicht vor.

Die Häuser sind zumeist einstöckig gebaut, teils auch zweistöckig. Die Dächer sind fast durchweg als Flachdach errichtet.

Moderne Neubauten finden seit geraumer Zeit auch Ihren Platz auf Mykonos, jedoch unter Beachtung der traditionellen kykladischen Architektur. Die Neubautätigkeit ist jedoch im Verhältnis noch sehr gering auf Mykonos.

Nachfrage

Auch auf Mykonos ist eine der zwingenden Voraussetzungen immer die unmittelbare Meernähe (nicht weiter als 2-3 km Entfernung) und unverbaubarer Meerblick. Darüber hinaus sollte die Nahversorgung für den täglichen Bedarf nicht weniger als 15 Fahrminuten entfernt liegen, was jedoch auf Mykonos zumeist gegeben ist. Ein weiteres sehr wichtiges Kriterium ist zudem eine möglichst einfache Anfahrt zum Objekt über gut befahrbare Straßen / Wege.

Nachgefragt werden auf Mykonos in der Hauptsache entweder kleinere Häuser in einer kleinen Anlage (80 bis 100 m² Wohnfläche) oder eben freistehende Top-Objekte (160 m² bis 300 m² Wohnfläche) mit luxuriöser Ausstattung und wenn möglich neueren Baujahres, nah am Meer gelegen, bestenfalls sogar mit eigenem Meerzugang / direktem Meerzugang.

Gewünscht sind grundsätzlich helle, offene Räume, moderne Architektur und Grundrissgestaltungen im Einklang mit der traditionellen Architektur. Gewünscht werden auch Tageslichtbäder. Des Weiteren sollte die Immobilie weitesgehend stufen- bzw. treppenfrei erreichbar sein.

Wohnungen auf Mykonos als Ferienimmobilie werden aktuell sehr wenig nachgefragt, zudem oftmals unverhältnismäßig teuer.

Nachgefragt werden auch immer mehr bebaubare Grundstücke, wie ganz generell in Griechenland im Segment der Ferienimmobilien und Zweitwohnsitze, in Meernähe und unverbaubarem Meerblick für den individuellen Bau einer Ferienimmobilie bzw. Zweitwohnsitz in moderner Architektur.

Immobilienpreise auf Mykonos*


Euro / m² Bestand Euro / m² Neubau Euro / Kaufpreis Bestand Euro / Kaufpreis Neubau
Wohnungen 1.400 bis 3.000 1.600 bis 3.500 140.000 bis 450.000 200.000 bis 500.000
Häuser / Villen 1.500 bis 6.000 2.200 bis 6.500 220.000 bis 5.000.000 420.000 bis 6.500.000
Baugrundstücke 35 bis 125 --- 140.000 bis 800.000 ---

* Mittelwerte / je nach Lage, Entfernung zum Meer und Baujahr

Wissenswertes zum Immobilienerwerb auf Mykonos

Anreise

Mit dem Flugzeug

Neben Santorini hat Mykonos den größten Flughafen der Kykladen, etwa 4 km vom Hauptort Mykonos Stadt bzw. Chora entfernt. Olympic Airways und Aegean Airlines fliegen diesen Flughafen von Athen und Thessaloniki aus regelmäßig an. Im Sommer, während der Hochsaison, fliegen Charterfluggesellschaften die Insel auch von vielen deutschen und europäischen Städten an, oft mit Zwischenstopps in Athen oder auch auf Kreta. Der Flug von Athen nach Mykonos dauert etwa 30 Minuten, von Kreta nach Mykonos ca. eine Stunde.

Mit dem Schiff

Mykonos hat neben Paros den größten Fährhafen der Kykladen.

Fähren und Hochgeschwindigkeits-Katamaranboote verkehren täglich von Piräus und Paros aus. Flying Dolphins bietet einen 3-1/2-Stunden-Trip für etwa 50 € pro Strecke an. Auch von Santorini aus kann die Insel täglich mit den Flying Cats erreicht werden. Es gibt auch Fährverbindungen nach Rafina auf dem Festland in der Region Attika .
Die Hochgeschwindigkeitskatamarane laufen noch den alten Hafen bei Chora an, die Autofähren benutzen den neuen Hafen bei Tourlos, ebenso die Kreuzfahrtschiffe. Meist ankern sie jedoch außerhalb des Hafens, zum Landgang müssen die Passagiere dann ein Tenderboot (Beiboot) benutzen.

Nebensaison

Gerade in der Nebensaison ist zu beachten, dass viele Geschäfte wie auch Banken, Ärzte etc. nur teilweise, oftmals sogar überhaupt nicht geöffnet haben. Gerade Besitzer von Ferienimmobilien und Zweitwohnsitzen sollten dies bei der Wahl Ihres bevorzugten Standortes in Griechenland mit berücksichtigen. Wenn die Ferienimmobilie auch in der Nebensaison oder gar im Winter genutzt werden soll, dann empfhielt es sich auch nach möglichen Alternativen auf den größeren Inseln wie Kreta oder auf dem Festland, zum Beispiel auf der Halbinsel Peloponnes oder Chalkidiki Ausschau zu halten.

 
 

Klimatabelle

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
15° 15° 16° 20° 23° 26° 27° 28° 26° 24° 20° 17°
Minimal-Temperatur
10° 10° 11° 13° 16° 20° 22° 22° 20° 18° 15° 12°
Sonnenstunden
5h 6h 6h 7h 7h 10h 11h 11h 9h 7h 4h 3h
Wassertemperatur
14° 14° 14° 15° 18° 22° 24° 24° 23° 21° 19° 16°
Regentage
12 9 8 4 3 1 1 1 1 4 6 12

Lage der Region innerhalb der Kykladengruppe

loading

Unsere aktuellsten Immobilien auf Mykonos

 
 
 
 

Kontakt

G I S Global Immobilien
Service GmbH
Karlstrasse 2, 86150 Augsburg Deutschland
Telefon: +49 (0) 821 / 748296-0 

Kontakt aufnehmen

Newsletter abonnieren

 
 

Copyright © G I S Global Immobilien Service GmbH - Immobilien Griechenland - individuelles Bauen Griechenland - 1998-2019. Alle Rechte vorbehalten.